Buche online

Nachhaltigkeit

Wir sind ein Teil der Natur

Im Einklang mit der Natur

Sentino Hotels gelten als Pioniere in Sachen Nachhaltigkeit. Da das Resort direkt an einem geschützten Unterwasserreservat liegt, ist es das erklärte Ziel, dieses zu erhalten und aktiv zu fördern. Das Sentido Galomor ist das erste Hotel, das sich in Energiefragen komplett selbst versorgt und gilt daher als Vorzeigestudie der Portugisischen Tourismusbranche. Dank der Erkenntnis, dass ein zukunftsorientierter Erfolg heute in einem direkten Zusammenhang mit einem bewussten Umgang in Sachen Naturschutz steht. Daher sehen wir es als unsere Pflicht an, unsere Umwelt bestmöglich zu schützen. Für die nachfolgenden Generationen, als auch im Sinne unserer Gäste, für die Nachhaltigkeit mehr als nur ein schönes Wort ist.

Nachhaltigkeitsverpflichtungen | Energiemanagement | Wasserwirtschaft | Innovative Materialien | Partielles Naturschutzgebiet Garajau | Green Buddies-Projekt | Zertifizierungen


Ziele und Aktionen

Liegt im effizienten Betrieb unserer Hotels, der Stärkung lokaler Gemeinschaften, dem Schutz ihrer natürlichen Ressourcen, Arten und Ökosysteme und der Chancengleichheit sowie der kontinuierlichen Aus- und Weiterbildung aller unserer Mitarbeiter.



Nachhaltigkeitsverpflichtungen

Ziele und Aktionen

1. Binden Sie unsere Gäste ein

Ziele:

· Sicherstellen, dass unsere Gäste ein verantwortungsbewussteres Hotelerlebnis genießen

· Interagieren Sie mit Gästen und verstärken Sie die positiven Auswirkungen

· Stärkung der Teilnahme der Gäste an lokalen Aktivitäten

· Informieren Sie unsere Gäste über umweltfreundliches Verhalten im Urlaub „Wie können Sie helfen?“

Aktionen:

· Waldtag | Programm zur frühen Wiederaufforstung: Fördern Sie umweltfreundliche Erfahrungen wie die Anpflanzung endemischer Arten

· Checkout-Spendenaktion für lokale Vereine

· Hotel-Badetücher und -Bettwäsche wiederverwenden - Reduzieren Sie den Verbrauch von Trinkwasser und Chemikalien, um die Umwelt zu schonen

· Geführtes Outdoor-Jogging (Bewusstsein zum Schutz von Flora und Fauna)

· Lokale Touren – Förderung typischer Madeira-Erlebnisse

· Interaktives TV-System – Weniger Papierinformationen. Sie können auf Ihrem Fernseher auf Hotelserviceinformationen zugreifen

· Weihnachtsfeier: Sammeln von Geschenken für Kindereinrichtungen

· Weltumwelttag: Boden- und Meeresreinigungsaktivitäten in unserem Naturschutzgebiet

2. Verwandeln Sie unsere Mitarbeiter in unsere Botschafter

Ziele

· Befähigen Sie Menschen, fördern Sie Talent und Kreativität

· Förderung des Wohlbefindens unserer Mitarbeiter

· Stärkung der Dringlichkeit einer nachhaltigen Haltung

Aktionen

· Mitarbeiter des Monats und des Jahres, Anerkennung der Arbeitsqualität und der positiven Einstellung der Mitarbeiter

· Wellness-Woche – mit Workshops, Wellness-Aktivitäten, gesunder Ernährung während der Arbeitszeit, Fitness-Aktivitäten und Tagen der offenen Tür im Hotel-Fitnessstudio.

· Kontinuierliche Weiterbildung: Gute Umweltpraktiken, Arbeitsnormen.

· Kronkorkensammlung für Spendenprojekte – Sammlung von Plastikkorken zur Unterstützung von Behinderteneinrichtungen

· Weihnachtsfeier: Geschenksammlung für soziale Einrichtungen

· Fördern Sie das Training der Arbeiter mit besonderen Zugangsbedingungen zu Fitnesseinrichtungen

3. Arbeiten Sie mit der Community zusammen

Ziele

· Fürsorge für die Schwächsten

· Schutz lokaler Ökosysteme

· Förderung einer nachhaltigen Entwicklung und Unterstützung der Gemeinschaft

· Fördern Sie die Beteiligung der lokalen Gemeinschaft an Hotelinitiativen

Aktionen

· Helfen Sie dem Gemeinderat, lokale Levadas zu fördern und wiederzugewinnen

. Checkout-Spendenaktion für lokale Vereine

· Spende von 10 Mahlzeiten pro Tag (von Montag bis Freitag) an die CASA Association (Homeless People Support Centre)

· Trainingsprogramme mit örtlichen Schulen

· Helfen Sie einer örtlichen Tiervereinigung

· Praktikumsprogramm

· Erhaltung des Naturschutzgebietes

· Unterstützung verschiedener lokaler Institutionen mit Gütern und Verbrauchsmaterialien: Matratzen, Decken, Kleidung, Küchenmaterial

· Lokale Aktivitäten unterstützen und integrieren: Veranstaltungen auf dem lokalen Markt, Weinfest, Zwiebelfest ua.

· Sozial- und Umweltpartnerschaften: Parque Natural da Madeira (Naturpark), CASA, Abraço – Hilfe für Menschen mit HIV, lokale Gemeinschaft usw.

4.Partner & Lieferanten – lange positive Beziehungen

Ziele

· Ausweitung unserer sozialen und ökologischen Verpflichtungen auf Partner und Lieferanten

. Beziehen Sie sie in unser Handeln ein und erhöhen Sie die Standards entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette

Aktionen

· Partner- und Lieferantentreffen

· Gemeinsame Werte stärken

· Diskutieren und richten Sie unsere Ziele aus

· Einbindung von Partnern und Lieferanten in unsere Aktionen, Initiativen und Anliegen

· Bewerben Sie unsere lokalen Produkte und Dienstleistungen.

· Entwickeln Sie ein Einkaufsnetzwerk gemäß unseren nachhaltigen Standards

5. Lebensmittel – Gesunde und nachhaltige Optionen und Abfallreduzierung

Ziele

· Bieten Sie unseren Gästen gesundes und nachhaltiges Essen an und wählen Sie lokale und saisonale Optionen

· Implementieren Sie Prozesse zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen

· Sensibilisierung unserer Gäste für Lebensmittelverschwendung

Aktionen

. Kaufen Sie lokal und saisonal ein

· Bevorzugen Sie lokale Lieferanten, Prozesse und Produkte

· Werbung für lokale und saisonale Produkte: lokale Weinproben, lokale Gerichte, Etiketten lokaler Produkte, Führungen durch lokale Lebensmittelproduktionen

· Lebensmittelverschwendung reduzieren und gleichzeitig Menschen helfen: Die Reste unseres Buffets werden an CASA gespendet

· Teilen Sie unsere Nachhaltigkeitsrichtlinien

6. Reduzieren Sie natürliche Ressourcen

Ziele

· Optimierung der Nutzung natürlicher Ressourcen

· Steigern Sie die Nutzung sauberer Ressourcen

Aktionen

· Wasser: Wasseranalyse, Programm zur Wiederverwendung von Strandtüchern und -wäsche, reduzierte Doppelspülungen im Toilettenwassertank, Durchflussbegrenzer an Duschen und Waschbecken, Feuchtigkeitssensoren zum Stoppen der Bewässerungssysteme bei Regen, Meerwassernutzung, Nutzung von Gebirgswasserläufen zur Bewässerung von Gärten.

· Energie: Elektronisches Schlüsselsystem, Eco-Beleuchtung (LED), Lichtsensoren, Ausschaltsensoren für die Klimaanlage, Herstellung von Sonnenkollektoren, Photovoltaik, Fensterfolien - zur Reduzierung von UV-Strahlung und Erwärmung

· Papier: Interaktives Fernsehen in den Zimmern, Nutzung digitaler Information/Kommunikation, Wiederverwendung von Papier

· Verpackungslösungen
- Große Packungen statt kleine kaufen, Flaschenverschlüsse spenden.
- Arbeiten Sie mit regionalen Trinkwasserlieferanten mit Mehrweg- und Mehrwegwasserflaschen zusammen

7. Umwelt

Art und Ökosystem schützen

Ziele

. Reduzieren Sie Plastikmüll, reinigen Sie das Meer und den Boden von Plastikverschmutzung

· Verstärkung der positiven Wirkung unseres Programms

· Sicherstellung der Erhaltung des partiellen Naturreservats von Garajau sowie der lokalen Natur

Aktionen

· Feier zum Waldtag

· Pflanzen endemischer Arten der Insel Madeira anbauen:
- Züchten Sie Pflanzen, die sich leicht an unser Klima anpassen - Weniger Wasserbedarf - Kein Einsatz von Chemikalien

· Partnerschaft mit dem Naturpark Madeira zum Schutz der Mönchsrobbe (Life Madeira Lobo Marinho Project)

· Sensibilisierung der lokalen Gemeinschaft und der Gäste für die Erhaltung und den Schutz der Natur: Unterwasserreinigungsaktionen in Partnerschaft mit dem Manta Diving Centre, Mülltrennung, Erhaltung der lokalen Biodiversität.



Sentido Galomar – Öko-Hotel

· Das Hotel ist nicht nur auf ungewöhnliche Weise direkt auf die Klippen gebaut, sondern bietet vom ersten Moment an einen fantastischen Blick auf den Atlantik! Das Hotel ist außergewöhnlich, da es die Vorreiterrolle als Madeiras erstes Ökohotel erfüllt hat und seit Sommer 2018 nachhaltig und energieautark ist.

Solarenergie

· Sonnenkollektoren vor Ort: 542 Photovoltaik- und 77 Wärmekollektoren

Energiemanagement

· Energieeffizienzklasse A

· „Schneider“-System – Ein System, das die Steuerung und Überwachung von Zimmer- und Hotelgeräten ermöglicht.

· Implementierung eines GTC-Systems (zentralisiertes technisches Management) zur Überwachung des Energieverbrauchs und von Gerätefehlern im Raum.

· Anzeige für den Ressourcenverbrauch im Zimmer für die Konsultation der Gäste, um das Bewusstsein für den Ressourcenverbrauch zu schärfen.

· Öffentliche Ladestation für Elektrofahrzeuge;

· Einsatz von Doppelverglasung: Nutzung von Tageslicht, Wärme- und Schalldämmung;

· Spezielle Rohrisolierung zur Vermeidung von Wärmeverlusten;

· Solarbetriebene Aufzüge – erneuerbare Energie – Einsparungen von etwa 82 % bei einphasigem Betrieb mit 220 V.

· Diese Aufzugsbatterien gewinnen Energie aus dem regenerativen VVVF-Antrieb und machen sie erneuerbar. Energieautonomie für insgesamt bis zu 100 Fahrten.

· Passive Solarmessungen. Integrieren von Strukturen, die die Erhebung im Sommer beschatten, aber im Winter die Sonne einfangen lassen

· Chiller - Entsalzung (Umkehrosmose) - Wasserkühlung (HVAC-System) - Poolwasserheizung.

· AVAC-Technologie - Intelligentes "Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen"-System

· Effizientes Beleuchtungssystem – LED

· Diverse Geräte der letzten Generation mit hoher Energieeffizienz. Küche OTECGO - otecGoSystems-Systeme sind mit innovativer Technologie ausgestattet, die eine Reduzierung der Energiekosten und keinen chemischen Reinigungsprozess garantiert.

· Alle Gasgeräte wurden durch hocheffiziente Elektrogeräte wie Kühlschränke ersetzt. – in der Küche des Atlantis Restaurants.

Wasserverwaltung

Es gibt 4 Stromkreise im Gebäude:

· Sauberes Wasser (für Trink- und Duschbäder)

· Regenwasser-Sammel- und Speichersystem (Strandreinigung und Gartenbewässerung)

· Grauwasser (Spülung)

· Salzwasser (Schwimmbäder und Kühlerkühlung)

· Investition in den Bau von oberen Tanks für Warmwasser, das durch Sonnenkollektoren erwärmt wird

· Meerwasserpool - Einsparung von Trinkwasser (Kapazität 86m3 = 86.000 Liter) und Chemikalien

Innovative Materialien

· Resysta – „Reisschalen“-Verbundplatten, die in Möbeln und Beschichtungen verwendet werden – Es ist ein extrem langlebiges Recyclingmaterial, das gegen Sonne, Regen, Eis und sogar Salzwasser beständig ist. Es besteht zu 60 % aus Reishülsen, zu 22 % aus Kochsalz und zu 18 % aus Mineralöl und erhält die Optik des Holzes. Im Vergleich zu Holz erfordert es nur minimale Wartung und ist sehr widerstandsfähig gegen Schädlinge, Schimmel und Risse

· Korbwaren für die Wanddekoration der neuen Hotelrezeption

· K-life – Ein kompaktes Mineral, das einen photokatalytischen Prozess verwendet, der es zu einem antibakteriellen, schmutzabweisenden Teil macht. Dieser Prozess verbessert aktiv die Luftqualität, basierend auf Selbstreinigung und Förderung der Luftregeneration, wodurch der Einsatz von Chemikalien entfällt

· Haushaltsuniformen aus TENCEL – einer natürlich vorkommenden Kunstfaser aus Zellulose (Holz). Sein Herstellungsprozess umfasst einen geschlossenen Kreislauf, in dem 100 % seiner ungiftigen Lösungsmittel zurückgewonnen werden. Der Wasserverbrauch ist minimal und die zur Herstellung der Zellulose verwendeten Eukalyptusbäume sind erneuerbar

· Bevorzugter Einsatz von Materialien und Produkten zertifizierter Herkunft und nachhaltiger Prozesse

Partielles Naturschutzgebiet Garajau

Neben der Küste unseres Hotels ist das partielle Naturschutzgebiet Garajau das erste portugiesische Meeresschutzgebiet. Um die Wüstenbildung des Meeresbodens entlang der Küste der Insel Madeira zu verhindern, schlug eine Gruppe von Tauchliebhabern die Einrichtung eines Naturschutzgebiets vor. So wurde 1986 das Garajau Partial Nature Reserve geschaffen und zu einem wahrhaft geschützten Meeresparadies. Unter der Fauna befinden sich größere Fische wie der Epinephelus guaza (allgemein bekannt als Mero) und andere Küstenarten und der Atlantische Mantarochen (Manta Birostris).


Aktivitäten erlaubt

· Amateurtauchen
· nicht motorisierte Wassersportaktivitäten

Verbotene Aktivitäten

· kommerzielle oder sportliche Phishing-Aktivitäten
· Speerfischen
· die Verwendung jeglicher Art von Netzen
· das Sammeln, Fangen, Töten oder Festhalten von Exemplaren lebender Kreaturen und die Zerstörung von Lebensräumen
· die Zurücklassung von Abfällen oder Abfällen
· die Ableitung von Wasser aus Waschgefäßen und Haushalt
· Beteiligung an lauten Aktivitäten
· mit motorisierten Schiffen



Green Buddies-Projekt

Überspringen Sie die Zimmerreinigung auf freundliche und unterhaltsame Weise

Dieses Projekt wurde in Partnerschaft mit einer lokalen Institution CAO Funchal entwickelt. Die Mission von CAO Funchal ist es, sich um junge Menschen mit besonderen Bedürfnissen zu kümmern und ihre berufliche Integration zu fördern. Das Projektziel ist es, die täglichen Reinigungsstunden, den Wasser-, Chemikalien- und Stromverbrauch im Reinigungsprozess zu reduzieren. Green Buddies sind handgefertigte Puppen, die aus Textilien der Insel Madeira und wiederverwendeten Materialien genäht wurden. Wie arbeiten Sie? Unsere Gäste hängen ihren Green Buddy einfach an die Türklinke und sparen sich so die tägliche Reinigung.

Wenn Sie dieser Institution und ihren Benutzern helfen möchten, haben wir Green Buddies zum Verkauf. Der Gesamtbetrag kommt vollständig der Institution und ihren Nutzern zugute.


Zertifizierungen


Wir verwenden Erstanbieter- und Drittanbieter-Cookies für Analysezwecke und um Ihnen Werbung zu zeigen, die Ihren Präferenzen entspricht, basierend auf Ihren Surfgewohnheiten und Ihrem Profil. Sie können Cookies konfigurieren oder blockieren, indem Sie auf „Cookie-Einstellungen“ klicken. Sie können auch alle Cookies akzeptieren, indem Sie auf „Alle Cookies akzeptieren“ klicken. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Cookie-Einstellungen:

Cookies and other similar technologies are an essential part of how our Platform works. The main goal of cookies is to make your browsing experience easier and more efficient and to improve our services and the Platform itself. Likewise, we use cookies to show you targeted advertising when you visit third-party websites and apps. Here, you will find all the information on the cookies we use. Furthermore, you will be able to activate and/or deactivate them according to your preferences, except for any cookies that are strictly necessary for the functioning of the Platform. Keep in mind that blocking certain cookies may affect your experience on the Platform, as well as its functioning. By clicking “Confirm preferences”, the cookies selection you have made will be saved. If you have not selected any options, clicking this button will be the same as blocking all cookies. For more information, please consult our Cookie Policy.

Cookie-Einstellungen
Alle Cookies akzeptieren